JAHRESTRAINING atmen+ TEAM

BeaTrix neugebauer

Tobias  Fritz

Frank Schulte


Meditation und bewusstes Atmen bringen Dir Energie und Ruhe zugleich. Dein Körper speichert lebenslang alle bisher gemachten positiven wie negativen Erfahrungen. In der Atemtherapie erlernte Techniken verändern belastende Körpererinnerungen und führen Dich zu mehr Lebensfreude, Gesundheit und letztendlich zu mehr innerer Freiheit.

Bea Neugebauer ist Sozialpädagogin, Familientherapeutin, Suchtherapeutin und Bewusstseinstrainerin der school for being in Köln.

Sie verfügt über langjährige Erfahrungen mit der beruhigenden und heilenden Wirkung des bewussten Atems auf Menschen, die Belastungen ausgesetzt sind. Ihr beruflicher und spiritueller Weg führte über das Praktizieren von Yoga hin zur Atemtherapie.

Bea Neugebauer lebt und praktiziert Atemtherapie in Wuppertal.

 

Bea.neugebauer@arcor.de

Tel.: 0176/53635922

Nicht erst seit 2010, als Tobias Fritz mit seiner Ausbildung zum ganzheitlich integrativen Atemtherapeuten begonnen hat, interessiert er sich für ein bewusstes Leben. Es hatte bereits in seiner Schulzeit angefangen und mit dem Tod seiner Mutter an Krebs eine wirkliche Brisanz in seinem Leben bekommen.

 

Die Atemarbeit sei zu einem wunderbaren Werkzeug in seinem Leben geworden, über das er sich täglich freue, so sagt er. Mit Begeisterung begleitet er heute die Klienten in Einzel- und Gruppensitzungen und führt sie zu mehr Selbstliebe, Integration und Freude.
Zusätzlich vermittelt er das bewusste Atmen und Tapping (EFT) in Workshops z.B. für Lehrer oder Schüler. 
In seiner Arbeit interessiert er sich immer um eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen. Empathie, Ruhe und Achtsamkeit erlauben es ihm, den Klienten bei seiner Persönlichkeitsentwicklung atmend zu begleiten.

Als Klang- und Medienkünstler arbeitet Frank Schulte schon seit vielen Jahren im Umfeld der internationalen, zeitgenössischen Musik-, Tanz- und Kunstszene.

Seine Beschäftigung mit dem Tai Chi begann vor etwas mehr als 10 Jahren. In dieser Zeit hat er die Prinzipien und die Wirkungsweise des Tai Chis sehr schätzen gelernt und sukzessive in seine tägliche Lebenspraxis integriert.

Inspiriert durch die Atemarbeit unterrichtet er die Übungsformen der taoistischen Gesundheitsübungen, dem Qigong und der Tai Chi Form mit dem besonderen Augenmerk auf die Verbindung von Bewegung und Atem.

Sein Übungsangebot soll dazu anregen, aktiv mit eigenen Mitteln die Lebenskräfte zu stärken.

In unserem Training kommt die taoistische Meditation hinzu, die zur stillen Einkehr des Erlebten gegen Ende des Tages einlädt. 

 

www.soniq-id.net

 

www.raum-fuer-zeit.com



Ein mensch nimmt guten Glaubens an, Er hab das Äußerste getan. Nun stellt er fest: „Es war vermessen! Ich hab das Innerste vergessen!“

                                                                                                                                                                                                                  frei nach Eugen Roth