Artikel mit dem Tag "Gerdi Schulte"



30. Januar 2020
Der Eintritt ins Leben ist ein ganz markanter Einschnitt. In diesen vier Tagen hast du den Raum und die Zeit, atmend in deinen damaligen fötalen Zustand im Mutterleib hinein zu spüren. Die daraus entstehenden Themen können sich in therapeutischer Begleitung auflösen. Warmwasser-Atemsitzung in einer Kleingruppe mit professioneller Begleitung Prägende Erfahrungen der Embryonalzeit können zu Perspektivwechsel einladen Geburtsmuster und Beziehungen klären Einzelsitzung in der Gruppe (Sharing)

24. August 2019
Unser JAHRESTRAINING atmen+ vermittelt in acht Modulen fundierte und umfassende Grundlagen über den Zusammenhang der Atmung als fundamentales Bindeglied zwischen Körper, Geist und Seele. Geleitet wird es von der Atem- und Familientherapeutin Gerdi Schulte und der Atemtherapeutin Maria Faust. Assistiert werden sie durch den Atemtherapeuten Tobias Fritz und den Tai-Chi Lehrer Frank Schulte. Das Training wendet sich zugleich an Atemtherapie-Erfahrene und -Interessierte, die tiefer in die Materie...

18. Juli 2019
Unsere inneren Kinder sind vielfältig. Sie geben uns Kraft und Kreativität, in diesem Körper und auf dieser Erde zu wirken: Unser verletzlicher Anteil dient uns dazu, unverwechselbar und authentisch zu sein. Das göttliche Kind erinnert uns an unser höheres Selbst. Alle Anteile sollten von unserem inneren Erwachsenen getragen werden. Atem- und Körperarbeit innere Kindarbeit Stärkung des inneren Erwachsenen Atemmeditation zu Kindheitsthemen

17. Mai 2019
über die Wirkungsweise der Methode der bewussten Atmung mit Gerdi Schulte und Maria Faust am 17.05.2019 von 18:00 - 21:00 Jugendherberge Düsseldorf - Heinrich-Heine-Saal

09. März 2019
Beziehung zu den Eltern und Familie als System sind prägende Muster, die sich durch Atem und Bewusstheit öffnen lassen. Auch die Beziehung zu uns selbst und zu unserem Partner oder einer anderen uns wichtigen Beziehungsperson ist Gegenstand an diesem Wochenende. Familiensysteme Bindungstypen und Bindungsstile Partner- und Augenkontaktatmen Prozessarbeit mit Beziehungsthemen mit dem Partner/oder einer anderen Beziehungsperson als Gast kann gearbeitet werden

10. Februar 2019
Angeregt und initiiert von einer wundervollen Klientin von Gerdi entwickelte sich unser Anliegen, die Atemarbeit in einer rituellen Sitzkreis-Zeremonie insbesondere an Frauen weiter zu geben, um sie an ihre Verbindung untereinander und die eigene ihnen inne wohnende Schöpferkraft (wieder) zu erinnern.

03. Februar 2019
Was geschieht im Warmwasser? Im geschützten Rahmen – gehalten von 2-4 BegleiterInnen atmest du durch einen Schnorchel – oder du wirst durch die BegleiterInnen auf dem Rücken fließend auf den Armen gehalten – im warmen Wasser bei ca. 38 grad Celsius. Das warme Wasser und der Schwebezustand erinnert den Körper an die Zeit im Mutterbauch. Du fühlst dich geborgen und evtl. können auch frühkindliche Erinnerungen in dir hochkommen. Wenn das geschieht, kannst du davon ausgehen, dass es...