Artikel mit dem Tag "Frank Schulte"



28. Januar 2021
Der Eintritt ins Leben ist ein ganz markanter Einschnitt. In diesen vier Tagen hast du den Raum und die Zeit, atmend in deinen damaligen fötalen Zustand im Mutterleib hinein zu spüren. Die daraus entstehenden Themen können sich in therapeutischer Begleitung auflösen. Warmwasser-Atemsitzung in einer Kleingruppe mit professioneller Begleitung Prägende Erfahrungen der Embryonalzeit können zu Perspektivwechsel einladen Geburtsmuster und Beziehungen klären Einzelsitzung in der Gruppe (Sharing)

Infotag · 11. September 2020
Unser JAHRESTRAINING atmen+ vermittelt in acht Modulen fundierte und umfassende Grundlagen über den Zusammenhang der Atmung als fundamentales Bindeglied zwischen Körper, Geist und Seele. Geleitet wird es von der Atem- und Familientherapeutin Gerdi Schulte und der Atemtherapeutin Maria Faust. Assistiert werden sie durch die beiden Atemtherapeuten Bea Neugebauer und Tobias Fritz und dem Tai-Chi Lehrer Frank Schulte. Das Training wendet sich zugleich an Atemtherapie-Erfahrene und -Interessierte,...

25. Juni 2020
Unsere inneren Kinder sind vielfältig. Sie geben uns Kraft und Kreativität, in diesem Körper und auf dieser Erde zu wirken: Unser verletzlicher Anteil dient uns dazu, unverwechselbar und authentisch zu sein. Das göttliche Kind erinnert uns an unser höheres Selbst. Alle Anteile sollten von unserem inneren Erwachsenen getragen werden. Atem- und Körperarbeit innere Kindarbeit Stärkung des inneren Erwachsenen Atemmeditation zu Kindheitsthemen

30. Januar 2020
Was geschieht im Warmwasser? Im geschützten Rahmen – gehalten von 2-4 BegleiterInnen atmest du durch einen Schnorchel – oder du wirst durch die BegleiterInnen auf dem Rücken fließend auf den Armen gehalten – im warmen Wasser bei ca. 38 grad Celsius. Das warme Wasser und der Schwebezustand erinnert den Körper an die Zeit im Mutterbauch. Du fühlst dich geborgen und evtl. können frühkindliche Erinnerungen in dir hochkommen. Wenn das geschieht, kannst du davon ausgehen, dass es ein...